Carlo Grante bei Klassik in Jeans, Fr, 22.6., 19 Uhr

Carlo Grante bei Klassik in Jeans, Fr, 22.6., 19 Uhr

Carlo Grante -  ein "Ritter des Klaviers, ohne Makel und ohne Angst"
ist einer der führenden Konzertpianisten Italiens. Er trat in vielen der großen Konzerthäuser der Welt auf - Solo und mit Orchester. Er sprang kurfristig wegen der Erkrankung von Paul Badura-Skoda ein und wird bei unserem Klassik in Jeans Konzert Werke von Brahms, Chopin und Liszt spielen. 

Pro Gast wird eine Spende von 20,- Euro erbeten. Kinder bis einschließlich 10 Jahren sind frei. Kartenbestellungen im Klavierhaus Weinberger

07223 / 860 840 oder klavierhaus@weinberger.net Um Voranmeldung wird gebeten.

Das Programm

J.Brahms   Sonate Nr.3 F-Moll

  • Allegro maestoso
  • Andante espressivo
  • Scherzo: Allegro energico
  • Intermezzo: Andante molto
  • Finale: Allegro moderato ma rubato

Pause

F.Chopin   Mazurkas Op.68 1-4

  • Vivace
  • Lento
  • Allegro ma non troppo/Poco piu vivo
  • Andantino

F.Liszt   Fantasie über Motive aus Beethovens "Ruinen von Athen"

  • Tempo di marchia Moderato
  • Allegro molto vivace
  • Allegretto

 

Vita:

Carlo Grante ist einer der führenden Konzertpianisten Italiens. Er trat unter anderem beim Wiener Musikverein, der Kammermusikhalle der Berliner Philharmonie, der Londoner Wigmore Hall und Barbican Hall, der Santa Cecilia Hall in Rom, dem Gewandhaus Leipzig, der Dresdner Semperoper, der Stuttgarter Oper, dem Prager Rudolfinum sowie bei Lincoln Center und das Kennedy Center in den USA.

Er trat als Solist mit bedeutenden Orchestern wie der Dresdner Staatskapelle, der Londoner Royal Philharmonic, den Wiener Symphonikern, dem Orchester St. Cecilia, dem MDR Leipzig, dem Chamber Orchestra of Europe und dem Concertino Wien auf. Grante gab die erste Live-Aufführung aller 53 Studien von Godowsky über die Etüden Chopins auf dem Newport Festival. In den Jahren 2014-15 wurde seine Reihe "Meister der Hochromantik" mit drei Konzerten, die jeweils Chopin, Schumann und Brahms gewidmet waren, in die großen Hallen in New York, Wien und Berlin gebracht. Obwohl er vielleicht für seine Scarlatti, Mozart, Chopin, Schumann, Liszt, Busoni, Debussy und Godowsky bekannt ist, hat Grante ihm viele zeitgenössische Werke gewidmet, darunter Adolphe's Chopin Dreams. Er hat fast 50 Aufnahmen herausgebracht; CDs mit Werken von Scarlatti, Busoni, Schubert, Brahms, Godowsky und Adolphe sind in Vorbereitung. 

Der Chefdirigent der New Yorker Met, Fabio Luisi, schrieb 2015 über ihn: "Carlo Grante ist einer der erstaunlichsten Künstler, die ich kenne und mit denen ich gearbeitet habe." Der Hauptkritiker der Wiener Presse nannte ihn "einen Ritter des Klaviers, ohne Makel und ohne Angst. "

Carlo Grante ist ein "Bösendorfer Künstler".

Kontakt

Klavierhaus Weinberger
Brucknerstraße 21
4470 Enns, Austria
Telefon: +43 7223 860 840

Öffnungszeiten Klaviersalon

Mo & Di:   09:00 - 12:00 h,  14:00 - 18:00 h
Mi:               09:00 - 12:00 h
Do & Fr:    09:00 - 12:00 h,  14:00 - 18:00 h
WIR  BITTEN  UM  TERMINVEREINBARUNG!

Copyright 2018 - Klavierhaus Weinberger
Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite einverstanden sind.
Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie Ok